Telefon: +49 (0) 6131 633 86 58
Einloggen
Kostenlose Demo
Einloggen
Jetzt Loslegen
-->

Wie Sie mit E-Mail-Signatur-Marketing Ihr Kundenengagement erhöhen

Mailtastic
07 Oktober 2021

 Die E-Mail-Signatur ist ein wichtiges Instrument, um Ihre Kontaktdaten mit Prospects und Bestandskunden zu teilen.

Aber in der Tat ist sie noch viel mehr als das: Nämlich einer Ihrer wertvollsten Marketing-Kanäle. Wenn Sie ihr Potenzial optimal nutzen, kann Ihre E-Mail-Signatur wahre Wunder in Bezug auf Ihre Kundenbindung bewirken.

Wenn Sie eine (oder alle) der folgenden 12 Marketingstrategien anwenden, wird Ihre E-Mail-Signatur bei Kunden und Interessenten gleichermaßen für konstant hohes Engagement sorgen.

Probieren Sie es aus! Sie werden es nicht bereuen.

1. Fügen Sie einen Link zu Ihrer Website ein

Dies ist einer der offensichtlichsten Wege, das Engagement von Kunden mit Hilfe Ihrer E-Mail-Signatur zu erhöhen. Ein CTA, der auf die Website Ihres Unternehmens verweist, fördert die weitere Interaktion mit Ihrer Marke und ein besseres Verständnis Ihrer Rolle.

Und wenn Sie noch einen Schritt weiter gehen wollen, müssen Sie ja nicht unbedingt sofort auf Ihre standardmäßige Landing Page verlinken, sondern können spezifischer vorgehen. Überlegen Sie sich, welche Seite die Pain Points Ihrer Empfänger am effektivsten anspricht und gleichzeitig Ihren eigenen aktuellen Geschäftszielen am effektivsten dient.

Und nicht zu vergessen: Gestalten und platzieren Sie diesen CTA so, dass die Empfänger zum Klicken verleitet werden.

 

2. Einfügen von Social-Media-Icons

Dies ist eine der effektivsten Strategien im E-Mail-Signatur-Marketing.

Die Aufnahme von Links zu Ihren sozialen Kanälen in Ihre E-Mail-Signatur hat eine Reihe von Vorteilen:

  • Sie fördern den Traffic auf Ihren sozialen Netzwerken, aber eine charmante Art und Weise (die Ihre Empfänger wahrscheinlich eher zu einer Reaktion verleiten wird).
  • Sie fördern den Aufbau langfristiger Beziehungen zu Ihren Empfängern.
  • Sie erhöhen die Brand Awareness.

Der Effekt mag etwas auf sich warten lassen, aber auf lange Sicht wird dies unweigerlich für mehr Umsatz sorgen.

 

3. Bewerben Sie bevorstehende Veranstaltungen, Konferenzen oder Webinare

Ist Ihr Unternehmen der Host einer bevorstehenden Veranstaltung oder an dieser in irgendeiner Form beteiligt? Wo könnte man dann besser dafür werben als direkt im Posteingang Ihrer Zielgruppe? Die E-Mail-Signatur ist daher ein äußerst wirksames Werbeinstrument.

Nicht nur das: So können Sie Prospects und Bestandskunden außerdem demonstrieren, dass Ihr Unternehmen gesellschaftlich aktiv ist und interessante Projekte verfolgt. Und das wird seine Wirkung mit Sicherheit nicht verfehlen.

 

4. Teilen Sie einen Link zu Ihrem Blog

Dies ist ein sicherer Weg, um mit Hilfe Ihrer E-Mail-Signatur das Engagement Ihrer Kunden zu erhöhen. Indem Sie einen Link zu Ihrem Blog einfügen anstelle einer statischen Standard-Homepage, stellen Sie sicher, dass die Empfänger ständig zu neuen, relevanten Inhalten weitergeleitet werden.

Denn idealerweise wird Ihr Blog regelmäßig aktualisiert und ist voll von erstklassigen Inhalten, die Ihre zentrale Markenbotschaft repräsentieren. Dies fördert langfristiges Kundenengagement anstelle von einmaligen Klicks. Und Ersteres ist ohne Frage Gold wert.

 

5. Nutzen Sie die Gelegenheit, Ihre Unternehmenswerte zu vermitteln

Eine E-Mail-Signatur kann viel mehr Informationen enthalten als nur Ihren Namen und Ihre Telefonnummer. Sie ist eine Gelegenheit, Prospects wie Bestandskunden den Charakter Ihres Unternehmens zu vermitteln und deutlich zu machen, worum es Ihnen wirklich geht. Das kann äußerst wertvoll sein, wenn es darum geht, Leads zu konvertieren und Kundenbeziehungen zu pflegen.

Warum also nicht auch Details einfügen über:

  • wohltätige Aktivitäten Ihres Unternehmens,
  • jüngste Initiativen des Unternehmens
  • und aktuelle Stellenausschreibungen?

So können Sie betonen, was Ihnen wichtig ist, und Ihre Markenidentität demonstrieren. Dies wiederum wird die Loyalität von Kunden fördern, die Ihre Werte teilen.

 

6. Erfolgsgeschichten von Kunden einbeziehen

Die Effektivität dieser Strategie im E-Mail-Signatur-Marketing ist unumstritten. Die Aufnahme von Fallstudien, Erfahrungsberichten und Erfolgsgeschichten von Kunden in Ihre E-Mail-Signatur ist eine hervorragende Möglichkeit, Leads zu konvertieren und Ihre Glaubwürdigkeit zu steigern.

Denn gibt es einen besseren Weg, potenzielle Kunden davon zu überzeugen, dass Sie effektiv ihre Probleme lösen können, als zu demonstrieren, dass Sie dies bereits an anderer Stelle unzählige Male erfolgreich getan haben?

Solche Elemente in Ihre Signatur und nicht in den Text der E-Mail aufzunehmen, lässt die E-Mail weniger „vertriebslastig“ wirken, so dass potenzielle Kunden eher bereit sind, sich darauf einzulassen.

 

7. Bieten Sie eine kostenlose Demo oder Beratung

Das Wort „kostenlos“ entfaltet - verständlicherweise - schon seit jeher eine enorme Marketingwirkung. Werben Sie in Ihrer E-Mail-Signatur für eine kostenlose Produktdemo, eine Beratung (oder ein anderes kostenloses Tool, das Ihr Unternehmen anbietet), und Sie werden Ihre Empfänger auf Anhieb für sich gewinnen.

Und wie in Tipp Nr. 6 erwähnt: Wenn Sie dieses Element in Ihre E-Mail-Signatur und nicht in den Text der E-Mail aufnehmen, wirkt es weniger aufdringlich. Dieser Ansatz eignet sich daher hervorragend für die Lead-Generierung beim Versenden von Kaltakquise-E-Mails.

Warum fügen Sie nicht ein kurzes Demo-Video in Ihre E-Mail-Signatur ein, um Prospects schnell und einfach vorzuführen, was Sie tun und wie Sie ihnen helfen können? Damit schaffen Sie es mit Sicherheit, sie zu ködern.

 

8. Ein Video einfügen

Und wo wir gerade von Videos sprechen...Ein visuelles Element in Ihrer E-Mail-Signatur lockert das textlastige Format einer E-Mail etwas auf. Es erregt die Aufmerksamkeit Ihrer Empfänger und weckt ihr Interesse.

Aber denken Sie daran: Das Video direkt in die Signatur einzubinden ist auffälliger und ansprechender als einfach einen Link dazu einzufügen. Und vergessen Sie nicht, es kurz und bündig zu machen. Schließlich wollen Sie Ihren Empfängern Lust auf mehr machen, um die Interaktion mit ihnen aufrechterhalten zu können.

 

9. Sprechen Sie über Ihre jüngsten Errungenschaften

Wenn Sie kürzlich ein Buch oder ein eBook geschrieben haben oder eine anderweitig bemerkenswerte Leistung erbracht haben, die Sie gerne mit der Welt teilen möchten, worauf warten Sie dann noch? Verkünden Sie es Ihren Empfängern in Ihrer E-Mail-Signatur!

Dies ist eine hervorragende Möglichkeit, die Früchte Ihrer harten Arbeit zur Geltung zu bringen. Und darüber hinaus ist es eine willkommene Gelegenheit, sich als Autorität zu diesem Thema zu positionieren - was wiederum dazu führt, dass die Kunden mehr von Ihnen hören wollen werden.

 

10. Auf branchenrelevante Studien verweisen

Die Aufnahme von branchenrelevanten Studien in Ihre E-Mail-Signatur kann eine großartige Möglichkeit sein, das Interesse potenzieller Kunden zu gewinnen, die aktiv nach Lösungen auf dem Markt suchen. Es zeigt, dass Sie ein Vordenker und Meinungsführer auf Ihrem Gebiet sind und verleiht Ihnen Autorität und Glaubwürdigkeit.

Sie müssen sich dabei jedoch natürlich vergewissern, dass es sich um unvoreingenommene, wissenschaftliche Studien handelt, die von einer dritten, unabhängigen Partei durchgeführt wurden. Auf diese Weise wissen die Prospects, dass sie Ihnen vertrauen können.

 

11. Bewerben Sie ein neues Angebot

Nutzen Sie Ihre E-Mail-Signatur als Werbefläche für neue Angebote. Solche Angebote in den Text einer E-Mail aufzunehmen, kann schnell aufdringlich wirken und den Leser leicht abschrecken. Aber sie in Ihre E-Mail-Signatur zu integrieren, ist eine ganz andere Geschichte. Wenn Sie es richtig machen, wird das Interesse Ihrer Empfänger nicht lange auf sich warten lassen.

 

12. Erwähnen Sie kürzlich erhaltene Auszeichnungen und interessante Firmen-News

Zu guter Letzt haben wir noch folgenden Tipp für Sie: Wenn Ihr Unternehmen vor kurzem eine Auszeichnung erhalten, spezielle Anerkennung gefunden oder positive Presse bekommen hat, dann zögern Sie nicht, dies in Ihrer E-Mail-Signatur zu erwähnen!

Dies stärkt Ihre Position als führendes Unternehmen in Ihrer Branche und stellt Ihre hervorragende Arbeit unter Beweis. Beides ist ein Garant für eine hohe Kundenbindungsquote.


Hoffentlich konnte Ihnen dieser Artikel einige Denkanstöße geben, wie Sie mit Hilfe Ihrer E-Mail-Signatur für ein hohes Engagement seitens Ihrer Kunden sorgen können.

Am besten probieren Sie unsere Tipps einfach mal selbst in der Praxis aus.

Klicken Sie hier, um gleich loszulegen!

Read More

Mehr Lesen

Es wird Sie nicht überraschen, dass die E-Mail das am häufigsten genutzte Medium in der B2B-Kommunikation ist. Read More

Ihre Website quillt über vor tollen Inhalten? Sie machen aktiv auf sie aufmerksam? Warum generiert Ihre Website dennoch kaum Traffic? Der Grund ist: Menschen gehen dorthin, wo sie erwarten, fündig zu [...] Read More